Alpenregion Tegernsee-Schliersee

Bayerns verrücktestes Liebesexperiment – mit Schlafsack zum ungewöhnlichsten Date des Jahres

Bayerns verrücktestes Liebesexperiment – mit Schlafsack zum ungewöhnlichsten Date des Jahres

Über 2,5 Millionen Singles leben im Freistaat Bayern und sind auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens. Nun wagt die oberbayerische Gemeinde Schliersee in der Alpenregion Tegernsee-Schliersee ein verrücktes Liebesexperiment.

Zehn Singles aus Bayern bekommen die Möglichkeit, vom 20. auf den 21. August 2016 die Liebe ihres Lebens im bayerischen Paradies zu finden und eine ungewöhnliche Nacht in den Schlierseer Bergen zu erleben – und zwar im Schlafsack auf knapp 1.800 Metern!

„Die Voraussetzungen für das Liebesexperiment sind hervorragend. Die Teilnehmer haben genug Zeit, sich in Ruhe kennenzulernen. Das Romantikprogramm liefert uns die Natur in Schliersee: Vollmond, Sonnenuntergang und hoffentlich einen sternenklaren Himmel“, so Bergführer Alexander Römer von der Bergsportagentur Alpinwerkstatt.

Damit Amors Pfeil auch die richtigen Bewerber trifft, wird im Vorfeld Europas Charakterforscher Nr. 1, Walter Rotter aus Franken, anhand des Geburtstages und der genauen Geburtsstunde die richtige Konstellation der Teilnehmer des Liebesexperiments bestimmen.

„Ich freue mich auf dieses außergewöhnliche Experiment in Schliersee. Als Charakterforscher habe ich eine Trefferquote von 100 %. Ich werde die richtigen Singles aussuchen und bin davon überzeugt, dem Liebesglück auf die Sprünge zu helfen“, so Rotter.

„Unser Liebesexperiment ist einzigartig. Gemeinsam mit unserem Charakterforscher werden wir versuchen, die geeignetsten Teilnehmer zusammenzustellen. Das werden für den ein oder anderen sicherlich die aufregendsten Stunden seines Lebens sein – im Schlafsack, die ganze Nacht bei einem Blinddate oben auf knapp 1.800 Metern“, so Mathias Schrön, Kuramtsleiter der Marktgemeinde Schliersee.

Begleitet wird das Experiment von dem staatlich geprüften Berg- und Skiführer Alexander Römer sowie von Bergexperte Eckehard Radehose.

Bewerben können sich wanderfreudige Singles im Alter zwischen 30 bis 45 Jahren aus ganz Bayern. Bewerbungsschluss ist der 11. August 2016.

http://liebesexperiment.schliersee.de

Pressekontakt:
Gäste-Information Schliersee, Perfallstr. 4, 83727 Schliersee
Ansprechpartner: Mathias Schrön, Telefon 08026 – 60 65 26
E-Mail schreiben

Unterfranke tätowiert sich Schliersee-Panorama auf die Wade

Unterfranke tätowiert sich Schliersee-Panorama auf die Wade

(Schliersee) Heiko Sauer (37) aus Haibach ist seit über 30 Jahren begeisterter Urlauber der Gemeinde Schliersee in Oberbayern. Fast jedes Jahr fährt der Unterfranke mit seiner Familie an den Schliersee in die Ferien. Im Februar 2015 trifft der 37-jährige Beamte eine Entscheidung fürs Leben und verewigt seinen Lieblingsurlaubsort in Form eines Tattoos auf seinem Körper.

„Schon als Kind verbrachte ich mit meinen Eltern die Ferien in Schliersee. Ich liebe den Ort mit seiner Natur und seiner spürbaren bayerischen Tradition. Jetzt habe ich mein Schliersee immer bei mir“, strahlt Heiko Sauer bei seinem Pressebesuch in Schliersee.

Über acht schmerzhafte Stunden verbrachte Sauer in einem Aschaffenburger Tattoo-Studio, um sich das Panorama von Schliersee auf seine rechte Wade tätowieren zu lassen.

„Mein Mann liebt Bayern und vor allem sein Schliersee. Hier sind wir als Familie gerne, wir lieben die Menschen, die Tradition und die wunderschöne Natur“, berichtet Ehefrau Peggy die von dem Tattoo ihres Mannes ebenfalls begeistert ist.

Mittlerweile ist Unterfranke Heiko Sauer eine kleine Berühmtheit im oberbayrischen Schliersee und dient mit seinem Schliersee-Tattoo auf der Wade als beliebtes Fotomotiv bei Einheimischen und Urlaubern.

„Als ich die ersten Fotos gesehen habe, konnte ich es nicht glauben. Ich bin begeistert, wie weit die Liebe zu einem Urlaubsort geht – im wahrsten Sinne des Wortes sogar unter die Haut. Ein Unterfranke sticht Oberbayern“, freut sich der Bürgermeister der Marktgemeinde Franz Schnitzenbaumer.

Auch Tourismus-Chef Mathias Schrön schwärmt von dem Kunstwerk an Heiko Sauers Wade: „Eine bessere Werbung für unseren Urlaubsort gibt es nicht. Heiko macht uns Schlierseer sehr stolz, und ich wünsche ihm noch viele unvergessliche Momente bei uns.“

Honorarfreies Bildmaterial finden Sie unter: https://www.dropbox.com/sh/9tihvlvqoemsras/AABu39-GAfgqlkIa2Ev2UpFda?dl=0

Gäste-Information Schliersee, Perfallstr. 4, 83727 Schliersee
Ansprechpartner: Mathias Schrön, Telefon 08026 – 60 65 26
E-Mail schreiben